Digitale Mediensucht – zwischen Faszination, exzessiver Nutzung und Sucht

INHOUSE-Workshop bei der GiS in Hannover

Datum: 28. April 2021

Uhrzeit: 18:00 bis 20:30 Uhr

Ort: GiS, Vordere Schöneworth 14, 30167 Hannover

Smartphones und Computer erleichtern den Alltag und sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Doch wie jede Münze hat auch das digitale Zeitalter zwei Seiten. Neben den positiven Effekten gelangen einige Menschen in einen Sog, der bis hin zu einer Sucht führen kann.

Doch was ist nötig, um einer Suchterkrankung vorzubeugen?

Die Drobs Hannover veranstaltet am 28. April einen Workshop für die Mitarbeitenden der GiS (Gemeinnützige Gesellschaft für inklusive Serviceleistungen mbH) und befasst sich dabei mit folgenden Punkten:

➽ Reflexion der eigenen Haltung gegenüber digitalen Medien
➽ Der Begriff „Sucht“ wird näher beleuchtet: Wie kann es Menschen passieren daran zu erkranken?
➽ Gemeinsam wird erarbeitet, was nötig ist, um Suchterkrankungen vorzubeugen

Unser Mitarbeiter Christian Krüger vom STEP Präventionsteam der Drobs Hannover ist Fachmann im Bereich der Computerspielsucht und berät auch im Bereich der kompensatorischen Social Media Nutzung. Mit seinen Fachkenntnissen führt er durch diesen Abend.

Für Ihr Unternehmen ist ein Präventionsworkshop zum Thema Mediensucht auch interessant? Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Wir bieten neben Präsenz- auch Online-Workshops an.