Gedenken an verstorbene Menschen mit Abhängigkeiten

Datum: 21.7.2020

Uhrzeit: 16 - 19 Uhr

Ort: Stellwerk, Augustenstraße 10 (Eingang an der Fernroder Straße), 30161 Hannover

Wir gedenken am 21. Juli ab 16 Uhr allen drogenabhängigen Menschen, die unmittelbar oder indirekt an den Folgen des Drogenkonsums gestorben sind. Eltern, Angehörige und Betroffene sind herzlich eingeladen daran teilzunehmen.

Um auch Menschen zu erreichen, die nicht unmittelbar betroffen sind, steht unser Infomobil in der Nähe des Hannover Hauptbahnhofs. Unser Team spricht über die Folgen von Drogenkonsum und vor allem über Wege mit Suchterkrankungen umzugehen.

Die Gedenkstunden werden anlässlich des "Tags der Drogentoten" vom Arbeitskreis Sucht, Drogen und AIDS am Stellwerk organisiert. Der Arbeitskreis ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Institutionen, Vereinen und Selbsthilfegruppen, die in der Region und Stadt Hannover zu den Themen Sucht, Drogen und HIV/AIDS tätig sind.