Mansha Friedrich

Künstlerin

"Menschen durch Kunst sichtbar zu machen ist seit einigen Jahren ein wichtiger Teilaspekt meiner künstlerischen Arbeit. Innerhalb dieser partizipativen Projekte, die oft im öffentlichen Raum stattfinden, wurde die STEP ein vielgeschätzer Kooperationspartner.

Die STEP Therapieschule, die Klinik am Kronsberg und auch die Tagesstätte in Hainholz waren schon Teil verschiedener Kunstaktionen. Für mich sind diese Teilnehmer*innen ein ganz selbstverständlicher Teil unserer Gesellschaft, deren Teilhabe, Stärkung und Unterstützung von uns allen bedarf.

Ich habe die STEP als engagierte Instutition erlebt, die tagtäglich eine fürsorgliche und unterstützende Struktur für Menschen mit Suchtproblematiken ermöglicht. Ich habe sehr viel Respekt vor dieser Leistung und freue mich jetzt schon auf das nächste gemeinsame Projekt."