Gesetzliche Grundlagen und Anerkennungen

Wir bieten drogen-, alkohol- und medikamentenabhängigen Versicherten umfassende Rehabilitationsleistungen auf folgenden Grundlagen an:

Deutsche Rentenversicherung (DRV)

  • gem. § 15 SGB VI (Leistungen zur medizinischen Rehabilitation),
  • § 26 SGB IX (Leistungen zur beruflichen und gesellschaftlichen Teilhabe)
  • und § 21 SGB IX (vertragliche Regelungen über die Ausführungen von Leistungen für die Rehabilitationsträger)

Gesetzliche Krankenversicherung

  • gem. § 40 SGB V (Leistungen zur medizinischen Rehabilitation um Pflegebedürftigkeit zu vermeiden)
  • Versorgungsvertrag nach §111 SGB V vorhanden

Sozialhilfeträger

  • gem. § 14 SGB IX als zweitangegangener Kostenträger
  • oder gem. sechstes Kapitel SGB XII (Eingliederungshilfe für behinderte Menschen)

Die STEP-Tagesklinik verfügt über eine Anerkennung nach §§ 35/36 BtmG.

Federführender Kosten- und Leistungsträger ist die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover.

Aus unserem Netzwerk