Begleitung

Sie konsumieren Drogen und wissen noch nicht so recht, wie es in Ihrem Leben weiter gehen soll? Dann können Sie bei uns mit professioneller Unterstützung an Strategien und Zielen arbeiten, um Ihre Lebenssituation zu verbessern. Wenn Ihre Situation klarer ist, können wir in weiterführende Einrichtungen vermitteln. Im Netzwerk der STEP geht das ganz unbürokratisch.

Psychosoziale Betreuung

Die psychosoziale Betreuung (PSB) hilft gute Ansätze auch langfristig in die Tat umzusetzen.
Unsere Beraterinnen und Berater bieten Ihnen Unterstützung an, die eine Verschlechterung der Lebenssituation verhindert und Ihre Kräfte reaktivieren.
Während Ihrer Substitutionsbehandlung möchten wir Ihre Motivation zur Abstinenz steigern.
Alles Weitere besprechen Sie am besten mit uns direkt.

Ambulant Betreutes Wohnen

Wer abhängig von Drogen ist, ist öfter als andere ohne Wohnung. Und braucht vielleicht außer einem Dach über dem Kopf Unterstützung im Alltag. Beim Ambulant Betreuten Wohnen der STEP können Menschen Hilfe finden, die in einer eigenen Wohnung leben, sich in ihrem Alltag aber überfordert fühlen. Verzweiflung über Schulden - Angst die Wohnung zu verlieren - gesundheitliche Probleme, Schwierigkeiten mit Behörden - wir besuchen und unterstützen Sie.

Arbeitsprojekt Sprungbrett

Wir vermitteln und begleiten Teilnehmende in Arbeit. Wohltätige und gemeinnützige Einrichtungen in Oldenburg bieten Menschen die Möglichkeit Tagesstruktur zurück zu gewinnen. Unsere Arbeitsplätze bieten ein soziales Umfeld, das sich zuverlässig und beständig gegenseitig unterstützt – auch bei Belastungen. Der Bezug von ALG II ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Rufen sie uns in der Beratungsstelle an, oder kommen Sie vorbei, wir klären direkt mit Ihnen, wie wir Sie unterstützen können.

Stellenangebote

Rose 12 Wesermarsch

Aus unserem Netzwerk