So herausfordernd das Leben gerade ist – bei uns finden Sie Hilfe. Unterstützung. Verständnis.

Auch in Zeiten des Corona-Virus finden wir Wege für Sie da zu sein. Dabei ist uns der Schutz Ihrer Gesundheit am wichtigsten. Wir ergreifen passende Maßnahmen, um die Ansteckungsgefahren, zu verringern und weiterhin eine zuverlässige Versorgung anzubieten.

Unser Team ist weiterhin vor Ort und bei Fragen für Sie da. Wir halten einen Abstand zu Ihnen, um Sie vor einer möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus besser zu schützen.

Von Montag bis Freitag 9 - 16 Uhr bieten wir folgendes Angebot:

Die Substitutvergabe und Ausgabe der Speisen und Lebensmittel erfolgt über unseren Hintereingang durch unser Fenster neben der Praxis. (Rückseite Nelkenstraße)

Auf der Startseite der STEP erhalten Sie weitere Informationen zu aktuellen Veränderungen in der STEP.

Unsere Sorgentelefon ist für alle da!

Wenn der Druck zu Groß wird - hilft manchmal schon ein Gespräch. Das STEP-Sorgentelefon hilft Strategien zum Umgang mit Stress und negativen Gedanken zu finden.

Wenn sie etwas verändern wollen - dann tun Sie es jetzt!

Im Café CaRo finden Sie in schwierigen Lebenslagen einen Ort, wo Sie sich erholen können. Sie erhalten Hilfe und Beratung und alles Wichtige für den Tag.

Das Café CaRo ist seit 1978 das niedrigschwellige Hilfsangebot der Rose 12 in Oldenburg für Menschen mit einer Abhängigkeit. Unsere erfahrenen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter helfen Ihnen, egal wie schlimm ihr Problem scheint. Bei uns treffen Sie auf Menschen, die keine Abstinenz von Ihnen erwarten, sondern Ihnen zuhören und Sie verstehen.

Als Anlaufpunkt für volljährige Frauen und Männer unterstützen wir Drogenabhängige, Substituierte, Alkoholiker und psychisch Kranke. Wir helfen Menschen in schwierigen Lebenslagen, seien es Wohnungslose oder Menschen, denen der Verlust der Wohnung droht.

Aktuelles aus der STEP

Wir helfen – auch an Ostern

Unser Team kocht für Klientinnen und Klienten

Weitere Informationen

Stellenangebote

Aus unserem Netzwerk